Europäisches Jugendtreffen im Geiste von Taizé

Jugendtreffen über Silvester

Am diesjährigen Europäischen Treffen vom 27. Dezember bis zum 1. Januar 2021 kann jede/r teilnehmen – wo immer er/sie sich gerade befindet! Teile des Programms werden aus Taizé und von anderen Orten online übertragen, und alle – sofern die momentane Situation der Pandemie es erlaubt – können in kleinen oder größeren Gruppen von zu Hause aus daran teilnehmen und sich mit anderen austauschen.

 

Der Ablauf dieser Tage ist folgendermaßen geplant:

https://www.taize.fr/de_article29392.html.

Das Mittags- und Abendgebet wird von Taizé aus übertragen. Zum Morgengebet kann man – sei es mit einigen Freunden/Nachbarn zu Hause oder als Gruppe in der Kirchengemeinde – zusammenkommen. Ein Vorschlag für den Gebetsablauf wird vorbereitet. Darüber hinaus erscheinen kurze Videos mit Gedanken für jeden Tag, die man sich zu einem beliebigen Zeitpunkt ansehen kann, sowie Fragen, mit denen man vor Ort – zu Hause oder in der Kirchengemeinde – kleine Gesprächsgruppen bilden kann. Zudem werden die Workshops während des Treffens aus Taizé übertragen. Auf diese Weise kann man also am gesamten Treffen von zu Hause aus teilnehmen – fast so, als wäre man bei einem Europäischen Treffen.

Wer sich in einer Kirche oder an einem frei zugänglichen Ort treffen möchte, kann den Treffpunkt auf den Internetseiten von Taizé bekanntgeben. Aber auch wenn Ihr im kleinen Kreis am Treffen teilnehmt, würden wir uns freuen, davon zu erfahren. Vielleicht ermutigt ja ein Echo andere, etwas Ähnliches zu starten. Wer sich zum Morgenprogramm mit anderen zusammentun möchte, kann uns dies mitteilen. Junge Freiwillige vom Empfangsteam in Taizé sind bereit, in den kommenden Wochen mit Euch Kontakt zu halten und das Treffen gemeinsam vorzubereiten. Um Verbindung aufzunehmen, steht auf dieser Seite: https://www.taize.fr/de_article29339.html (Punkt 1) ein Formular zur Verfügung.

Auf derselben Seite können sich 18 bis 30-Jährige auch für eine kleine Online-Gesprächsgruppe anmelden. Diese kleinen, internationalen Gruppen treffen sich vom 28.12. bis 31.12.2020 viermal zu jeweils festen Zeiten. Es ist dazu also wichtig, jeden Tag des Treffens zur vereinbarten Zeit verfügbar zu sein, so als wäre man bei einem Treffen in einem anderen Land dabei. Wer weniger Zeit hat, kann auch an Teilen des Programms teilnehmen, ohne sich für eine solche Kleingruppe anzumelden!

 

Eine bestimmte Zahl Jugendlicher zwischen 18 und 30 Jahre aus jedem Land kann in Taizé am Treffen teilnehmen.

Dazu bitte über das Anmeldeformular https://www.taize.fr/de_article6327.html mit uns Kontakt aufnehmen. Je nach der Zahl der Anmeldungen und der Entwicklung der Pandemie teilen wir jedem mit, ob es möglich ist, nach Taizé zu kommen.

Wir freuen uns schon darauf, dieses Europäische Treffen in Verbundenheit mit vielen anderen auf der Welt leben zu können – wo immer jeder gerade ist. Lasst uns wissen, ob und wie Ihr gemeinsam mit anderen das Treffen mitzuverfolgen gedenkt. Zögert auch nicht, diese Initiative im eigenen Freundeskreis oder über die sozialen Netzwerke bekannt zu machen!

Zum Schluss noch ein Video, das zum Treffen einlädt: https://youtu.be/BXzN8BUvSmA

Soweit die Info aus Taizé :)